Skip to main content

Das schlaue Wohnzimmer mit Smart Home

In Deinem Wohnzimmer findest du viele sinnvolle Anwendungen für Smart Home. Schlaues Wohnen findet man am häufigsten im Wohnzimmer. Um das Wohlbefinden so angenehm wie möglich zu gestalten, eignen sich zum Beispiel eine intelligente Heizungssteuerung, Thermostate und Heizkörperthermostate. Dadurch hast Du auf der einen Seite immer eine angenehme Temperatur und auf der anderen Seite sparst du Energiekosten.  

Das intelligente Wohnzimmer hat noch mehr zu bieten, deine Beleuchtung zum Beispiel, alle Lampen kannst du in deinem Wohnbereich steuern und dimmen. Auch ist möglich dass sich die Beleuchtung je nach Tageslicht selbst dimmt. Sämtliche Elektronischen Geräte wie z.B. Fernseher oder Stereoanlage kann über das Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Es geht aber auch noch Komfortabler mit Amazon Echo. Und viele weiter Anwendungsbereiche findest du bei uns.

Beleuchtung

Für jede Situation die richtige Beleuchtung – Intelligente Leuchtmittel spielen für die Gesundheit eine wichtige Rolle. Denn Licht beeinflusst den Biorhythmus des Menschen und damit auch die Stimmung.

Auch bei Abwesenheit kommt die Beleuchtung zum Einsatz. Es kann über zeitgesteuerte Lichtprogramme  eine Simulierte Anwesenheit einen Einbrecher abschrecken. Gerade in der Dunklen Jahreszeit ist die Einbruchquote recht hoch. Viele weitere Sicherheits-Elemente unterstützen die Lichtsimulation.

Mit der richtigen Beleuchtung kann auch der Stromverbrauch reduziert werden. Die einfachste Form ist der Einsatz eines Bewegungsmelders.

Multimedia

Vieles was mit Entertainmentsystemzu tun hat, muss heute ohne Kabel verbunden sein, also über WLAN oder Bluetooth. Früher und zum Teil auch heute, benötigt man nur ein Eingabegerät z.B. Smartphone oder Fernbedienung um alle Geräte von der Couch aus zusteuern. Die neue Technik kann die einzelnen Geräte per Gesten oder Sprachbefehle steuern. Die Gestensteuerung findet man in diversen Smart-TVs wieder.

Die Sprachsteuerung von Multimedia-Geräten und sonstigen Geräten in der Wohnung können über Smart Home Lautsprecher wie z.B. Amazon Echo*oder Google Home* erfolgen. Es bietet aber auch noch andere Vorteile als die Steuerung von einzelnen Geräten.

Fernseher

Smart-TVs erweitern den Fernsehalltag um vielerlei Möglichkeiten und lassen sich gut als weitere Komponente in ein Smart Home integrieren.

Weitere Smart-TV´s findest du bei Amazon die haben einen super TV Ratgeber.

Smart Home Fernbedienung

Multi-Room-Systeme

Multiroom-Systeme ermöglichen Dir die Wiedergabe deinerr Musik- und Audio-Quellen in allen Zimmern – wahlweise kabelgebunden oder kabellos. Die Musik, die aus Internet-Quellen oder aus deiner eignen digitalen Sammlung besteht kann, mithilfe eines Tablet oder Smartphone über das hauseigene WLAN-Netzwerk gesteuert werden.

Weitere Multi-Room-Systeme findest du bei Amazon die haben den perfekten Ratgeber.

Heizung

Die günstigste, einfachste und kostengünstigste Variante mit dem Smart Home anzufangen, ist der Einsatz von schlauen Heizkörperthermostaten. Sie sind einfach und schnell per Hand montiert und können anschließend individuell Programmiert werden.

Viele Thermostate lassen sich schon per Smartphone-App steuern, damit hat man auch von unterwegs aus Zugriff. Einige Hersteller bieten unterschiedliche Starter-Paketean, die schon Heizkörperthermostate inbegriffen haben. Auch ist es möglich Fußbodenheizungen ins Smart Home System einzubinden.

Durch die intelligente Heizungssteuerung können bis zu rund 30% an Heizkosten eingespart werden.

Sicherheit

Es gibt auch gewisse Sicherheit und Gesundheit Aspekte im Wohnzimmer. Da das Wohnzimmer der Mittelpunkt der eigenen vier Wände ist und man sich dort recht lange aufhält, kann die Luft schnell stickig und verbraucht sein. Abhilfe kann ein Luftreiniger schaffen, wenn es ein schlauer Luftreiniger ist der mit dem Smart-Home-System in verbunden ist, dann teilt er mit wenn was mit der Umgebungsluft nicht stimmt.

Rauchmelder sind in vielen Bundesländern schon Pflicht und unverzichtbar wenn es um das Thema Sicherheit im Haus und Wohnung geht. Viele einfache Geräte geben ein optisches und akustisches Alarmsignal wieder. Es gibt aber auch Rauchmelder-Sets, die untereinander verbunden sind. Das heißt wenn Rauchmelder 1 auslöst, wird das Alarmsignal an alle weitern Rauchmelder weitergeben. Auch kann das Auslösen des Alarms zusätzlich an das Beleuchtungssystem gekoppelt werden.

Rauchmelder

Raumklima verbessern

Luftreiniger